Kleiderschrank, Unterwegs
comments 2

Geht in die Hose. Teil III.

Auch ich habe kurze Träger-Hosen bestellt. Will endlich gebräunte Knie. Und weil es so erkenntnisreich ist, mal drei tolle, teure Hosen vor dem eigenen Spiegel anprobieren zu können, bekommt ihr alle Infos. Deshalb hier Teil 3 unserer supersubjektiven Anprobierreihe, für die wir nix geschenkt bekommen.

Mein Hosen-Vergleich “Rapha gegen Assos gegen Café du cycliste”, Hosen im 200 €-Segment, fängt spannend an. Versandartikel von Rapha sind haptisch erregend verpackt. Doch gerade habe ich das feine Stöffchen der kurzen Souplesse Bib Shorts von Rapha wieder ins Beutelchen gefaltet. Leider sende ich sie doch wieder zurück.

hosentest_rapha

{ Hosenfotos sind irgendwie kompliziert. }

Produkt
SOUPLESSE BIB SHORTS von Rapha, Größe M
Model
Flaminga Mareike. Größe M. 1,63 Meter groß, zirka 65 Kilogramm.*

Test
Anforderung: Eine gute Trägerhose, die schnittig sitzt, schön kurz ist, keine Beulen wirft und ein Polster hat, welches vorne keine spaltigen Falten wirft und 130 km schmerzfrei kann. (Jaaa, Beinschmerzen haben nix mit der Hose zu tun!)

Die Hose von Rapha sieht gut aus in meiner Hand und ich liebe das schwarze Polster. Ich bin ein bisschen pingelig, meine Radhosen im Gemeinschaftswäschekeller rumhängen zu lassen, mit rotem Pavianpolster. Also dunkles Polster ist ein Traum! Zudem endet das Polster recht weit unter dem Körper, was ich wirklich schön gelöst finde. Ob es einen Unterschied auf dem Rad macht habe ich selbstverständlich nicht ausprobiert.

Hose passt, sehr schnittig, fühlt sich gut an. Popo sieht passabel aus, ist eisdielentauglich. Liebevolle Details. Eine kleine Applikation mit roten Punkten. Süß! Die Träger erscheinen kurz, aber muss ja so. Ich finde die Logos oft zu groß, warum eines auf dem rechten und eines auf dem linken Bein sein muss … Seufz.

Was mich wundert, ist, wohin ich mit den Trägern soll. Habe ich doch eine Männerhose bestellt? Sie gehen nicht über die Brüste, es sei denn ich will eine optische Vierteilung, nicht zwischen ihnen durch, mhhh, doch seitlich wegschieben? Also die Träger jetzt? Irgendwie seltsam. Auschlußkriterium.

Hosen-Zeugnis
Preis/Leistung: bestimmt sehr gut
Passform: sehr sehr gut (unten), ungeeignet für ein bisschen mehr Busen (oben)
Coolness: JA! Ein bisschen zu oft steht Rapha drauf, Geschmackssache
Umwelt & Gewissen: hergestellt in Portugal, lt. Web keine Infos zu Umweltschutz
Werbung: Zeigt Frauen, so wie wir sie sehen wollen
Bestellabwicklung: 90 Tage Rückgaberecht

Links
ww.rapha.cc

*Welcher Vogel hat sich eigentlich ausgedacht, hier unsere Daten zu veröffentlichen. Naja, gut vorgelegt Frau F., da muss ich dann doch mitziehen.

Filed under: Kleiderschrank, Unterwegs

by

Hallo, ich bin Mareike (36), Illustratorin aus Duisburg. Ich fahre chaotisch-ambitioniert auf meinem neuen Rennrad. Überlege, Rad-Aktivistin zu werden, während ich mit Kater, Mann und Kaffee auf dem Sofa rumlümmel.

2 Comments

  1. Hallo Mareike, Danke für den schönen, informativen und ehrlichen Test. Wie Du mag ich es auch gar nicht, wenn der Markenname größer und mehr als nötig auf meinen Klamotten abgedruckt ist. Schließlich bin ich keine Werbetafel. Habt ihr die Assos-Hose bereits getestet? Ich finde dazu aktuell nichts und wäre sehr neugierig darauf, weil ich mir evtl. eine kaufen werde.
    Sportliche Grüße

  2. Mareike says

    Hi Fahnie, Danke fürs Schreiben. Ich nehme es einfach mal für Dich vorweg: Die Assos-Hose war toll und ich habe sie behalten. Bin auch schon ein paar Ründchen damit gefahren. Macht wirklich Spass. Der Bericht dazu kommt 🙂
    Einen schönen Sonntag noch!
    Mareike

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3 + 5 =